Videos von Gerhards Modelleisenbahn

Züge unterwegs in weitläufiger MoBa-Landschaft

Nebenbahnhof "Riedberg"

Reger Fahr- und Rangierbetrieb im kleinen Nebenbahn-Bhf. "RIEDBERG" auf Gerhards Modelleisenbahn, perfekt gesteuert mit Win-Digipet.
Bei dem Autotransportwagen handelt es sich um einen Rungenwagen (LüP 162 mm) in Epoche III von Roco. In diesen Wagen habe ich vom "161 680 Basis-Set Rollende Landstraße" von Faller einen (von mir in der Mitte) gekürzten Wagoneinsatz eingebaut. Die Freimachspule habe ich seitlich im Steinhaufen versteckt und den magnetischen Fluss mit einem kleinen Blech optimiert (siehe kleines Blech vor dem Wagen im Video bei Sek. 26).
Die Aufnahmen entstanden mit dem I-Phone S5 und wurden mit Camtasia bearbeitet.

Oberleitungsbetrieb 1 mm unter dem Fahrdraht

Stückgut-Schnellverkehr mit VT 69.9

Mein Hauptbahnhof BADEN-BADEN Teil 1

Mein Hauptbahnhof BADEN-BADEN Teil 2

Mein Hauptbahnhof BADEN-BADEN Teil 3

Köf 4151 von Lenz im Einsatz auf Gerhards ModellBahn

Meine kleine Weihnachtslok BR 89.70 im Nebenbahneinsatz

Wegen der extrem schlechten Langsamfahreigenschaften, habe ich meiner kleinen Weihnachtslok einen ESU-LokSound micro V4.0 sowie einen Powerpack spendiert. Das Ergebnis zeigt sehr gut mein Video: Sie fährt recht gut, aber nicht so perfekt wie z.B. meine kleine Köf von Lenz.


Gerhards neue Schranke, ein Unikat, gesteuert mit WDP

Diese Bahnschranke hat ein älterer Herr (> 80 Jahre) extra für mich und meine Anlage gefertigt. Das Video zeigt den Einbau, den Fahr-Betrieb mit Bahn und Autos sowie die Art der Steuerung mit Win-Digipet.

Schwertransport Uaai 839 auf Gerhards MoBa

Der 32-achsige und 72 cm lange Tragschnabelwagen Uaai 839 von Trix im Einsatz auf Gerhards Modelleisenbahn. Beim Original (es gibt nur 1 Exemlar) beträgt die max. Tragfähigkeit 454 t.

Durch umfangreiche, mehrwöchige Umbauarbeiten (Änderungen an der Streckenführung, Versetzen von Oberleitungsmasten,  Vergrößerung von Wanddurchbrüchen, Sperren des Gegenverkehrs usw.) kann er bei mir auf einer Strecke von 87 m (der ca. 415 m Gesamtgleislänge) fahren.

Neu: BR 98 1041 mit vorbildlichem LokSound, gesteuert mit WDP

Das Video beeindruckt auf Gerhards MoBa durch filigrane Rangiermanöver, bei denen all die vielen Möglichkeiten des ESU-LokSounds V4.0 mit Hilfe von WDP optimal genutzt werden.

Alt: BR 98 1041 von Brawa, im Einsatz auf Gerhards MoBa

Der effektreiche Film zeigt sehr anschaulich die vielen Funktionen der Lok!
Die BR 98 1041 wird mit Win-Digipet perfekt gesteuert.

V 60 815 von ESU -Der Film

Die V60, mit Sound und Digitalkupplung, beeindruckt beim vorbildlichen Rangieren. Drei Güterwagen werden (im Bahnhof Baden-Baden) auf Gleis 2 abgeholt und nach Gleis 101 gebracht.

Für die Filmaufnahmen fuhren die V 60 815 von ESU  und die BR 98 1041

von Brawa mit Hilfe von Win-Digipet per Doppeltraktion in einer Zugfahrt.

Gerhards Autoverladung Teil 1

Veröffentlicht am 24.10.2013

Die automatische Autoverladung in Epoche III wird per Zugfahrt (alle Fahrstraßen sind mit Profilen versehen) mit Win-Digipet gesteuert.
Ablauf: Die V36 (Roco) fährt mit roten Donnerbüchsen (Trix) auf Gleis 1 im Bhf. Riedberg ein, kuppelt ab, setzt über Gleis 2 zurück zur Bahnhofseinfahrt, fährt an die Verladerampe, lädt den Kieslaster (Faller) auf und rangiert dann den Wagen ans Zugende. Die V36 kuppelt anschließend den Güterwagen ab, wechselt über Gleis 2 wieder an den Zuganfang und verlässt Riedberg mit dem Personenzug (inklusive Autotransport) in Richtung Baden-Baden.
Das Ab- und Aufladen in Baden-Baden ist in "Gerhards Autoverladung Teil 2" zu sehen.
Aufgenommen mit DMC-LX7 von Panasonic                    auf Youtube ansehen

 

Gerhards Audoverladung Teil 2

Veröffentlicht am 27.10.2013

Ablauf:
Die V36 (Roco) fährt mit roten Donnerbüchsen (Trix) in Baden-Baden ein. Schon im Weichenbereich kuppelt der letzte Wagen (mit dem LKW) vom Zug ab und am Bahnsteig auf Gleis 5 trennen sich die restlichen 4 Wagons von der Lok. Die V36 setzt auf Gleis 4 zurück zur Bahnhofseinfahrt und schiebt den Niederbordwagen (mit LKW) an die Verladerampe im Güterbahnhof, lädt dort den Faller-Car-Kieslaster ab und einen anderen LKW auf. Anschließend rangiert die V36 den Wagon wieder ans Zugende im Hbf. auf Gleis 5 und zieht dann den kompletten Zug nach Riedberg. Dort rangiert sie den Güterwagen an die Rampe und lädt den LKW ab.
Die automatische Autoverladung in Epoche III wird per Zugfahrt (alle Fahrstraßen sind mit Profilen versehen) komplett von Win-Digipet gesteuert.
Viel Spaß beim Anschauen! Komentare sind willkommen.

Aufgenommen mit DMC-LX7 von Panasonic.                 auf Youtube ansehen

Zugtrennung und Betriebswerk

Veröffentlicht am 23.10.2013

Die BR 03 1011 mit sechs Hechtwagen von Roco hat Einfahrt in den Bhf. Baden-Baden, kuppelt ab, fährt per Sägezahnfahrt ins BW. Dort wird die BR 03 1011 mit Kohle und Wasser versorgt und fährt dann über die Drehscheibe (Fleischmann) in den 6-ständigen Ringlokschuppen (Vollmer). Gesteuert wird die Lok per Win-Digipet-Zugfahrt. Die Abläufe (Fahrweise, LokSound, Bahnhofsdurchsagen, Kupplung, Drehscheibe usw.) habe ich in den Profilen der Fahrstraßen festgelegt. Der Drehscheibendecoder ist von Sven Brandt.
Aufgenommen mit meiner DMC-LX7.                                 auf Youtube ansehen

Gerhards MoBa-Baustelle: 27.12.1989 - 25.12.1991

                                                                                                                             nach oben

Hinterlassen Sie doch einen Kommentar im Gästebuch.

Aktuell im: