Mehr oder weniger prominente Besucher des MECs

Boogie-Woogie-Pianist Axel Zwingenberger besucht den MEC               20.03.2015

Auf seinen Konzerttourneen Anfang der 1990er Jahre auf dem Gebiet der ehemaligen DDR fielen Axel Zwingenberger viele der dort noch vorhandenen Dampflokomotiven auf und die akustische Nähe der Dampfloks zur stampfenden Rhythmik des Boogie Woogie. Er belebte sein altes Hobby des Fotografierens wieder und spezialisierte sich auf Blitzlicht-Nachtaufnahmen fahrender Dampfzüge. Zwingenberger dokumentierte seine Liebe zu Dampflokomotiven in einem herrlichen Fotoband (1 Exemplar mit Widmung hat der MEC erhalten) . Zwingenberger gründete mit Freunden die „Stiftung Kultur auf Schienen“, um das Überleben und den Betrieb historischer denkmalgeschützter Schienenfahrzeuge wie der 18 201 zu fördern. In seinen Konzerten stellt er gerne Eisenbahnmusik vor.

 

 

Schirmherr der Ausstellung seit 2014: Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler

Schirmherr der Ausstellung 2002 - 2013: Bürgermeister Werner Schießl  3.11.2013

03.11.2013        MdL Reserl Sem bewundert den neuen Straßenzug

04.11.2012 Marcel Huber eröffnet in diesem Jahr die Modellbahnausstellung

06.11.2011 Ausstellungseröffnung

03.11.2007  Max Stadler, MdB (u.a. Staatsekretär im Justizministerium)

  

19.10.2008  Win-Digipet-Anwendertreffen u.a. mit den Betatestern Dirk Streuber aus Weißenfels, Wolfgang Elsholz aus Augsburg und Bernd Senger aus Berlin

24.11.2007   Win-Digipet-Anwendertreffen u.a. mit Dr. Peterlin aus Hürth

Hinterlassen Sie doch einen Kommentar im Gästebuch.

Aktuell im: